Pokémon GO in Österreich

18.07.2016

In Österreich ist das Spiel innerhalb eines Tages auf Platz Eins der Gratis-App-Charts für iOS geklettert . Dort sowie unter Android ist Pokémon GO derzeit die umsatzstärkste App.

http://carat-cdn.azureedge.net/media/5929/pokemongo_neu_square.jpg

Endlich gibt es auch Pokémon GO bei uns in Österreich!

In den USA, Australien und Neuseeland ist seit vorletzter Woche ein regelrechter Hype um die kleinen gelben Monster ausgebrochen. Ab sofort gibt es jetzt auch bei uns die Möglichkeit auf die Jagd zu gehen.

Und so geht’s:
In Pokémon GO müssen die Spieler, mit Hilfe des Smartphones, ihre Umgebung, sprich vor der Haustüre, nach wilden Pokémon absuchen, die sich dort verbergen. Wenn der Spieler auf ein Pokémon trifft, kann er es fangen, indem er via wischen auf dem Smartphone einen Pokéball wirft.

An den verschiedensten Schauplätzen, zB vor Sehenswürdigkeiten, befinden sich PokéStops, an denen man Pokébälle und andere besondere Items finden kann.

Je höher man im Level aufsteigt, desto mehr mächtige Pokémon lassen sich so fangen. Einige wilde Pokémon sind in ihrer natürlichen Umgebung zu finden. So tauchen Wasser-Pokémon beispielsweise in der Nähe von Seen und am Meer auf.  

Also nichts wie raus - wir gehen jetzt auch auf die Jagd :-)

^Zurück nach oben